Rugby Initiative in Anzing

Die „Anzing Wild Hogs“ sind (noch) eine private Initiative der Rugby-Quereinsteiger Christian Mühlhuber und Markus Kraus, die aus Leichtathletik und Fußball kommen. Trainiert wird seit Anfang August jeden Donnerstag um 18:30 Uhr am Bolzplatz zwischen Zornedinger Str. und Buchenweg.

Website: http://rugby.anzing.net

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viele Grüße,
Markus

Rose Tower steigt in der Regionalliga auf.

Rose Tower hat im letzten Spiel um die VL Meisterschaft den SG Bayreuth/Bamberg 27:14 (5:2 Versuche) geschlagen und wurde Sieger der Verbandsliga in der Saison 2015/2016.

Damit steht Rose Tower als Aufsteiger fest.

Die Abschlusstabelle der Verbandsliga in der Saison 2015/2016 ist:

 1. Rose Tower

2. SG Bayreuth/Bamberg

3. Ulm

4. Innsbruck

5. SG Ingolstadt/ Regensburg

6. Nördlingen

7. Fürstenfeldbruck

8. Illesheim

Aktuelle Quaifikationstabelle

Stand 08.05.2016

Qualifiziert haben sich definitiv Rose Tower, Bayreuth und Bamberg. FFB und Nördlingen können möglicherweise nachrücken bei einer Absage eines RL-Vereins.

Mannschaft Turnier 1 Turnier 2 Turnier 3 Turnier 4 Summe Platzierung

Rose Tower Titans

10

14

12

14

50

1.

VfB Ulm Rugby

14

-

-

-

14

6.

TUS Fürstenfeldbruck

12

-

10

11

33

4.=

BTS 1861 Bayreuth

11

12

11

12

46

2.

FC Eintracht Bamberg

8

11

14

10

43

3.

RC Meteors Nördlingen

7

10

8

8

33

4.=

RFC Amberg Iron Lions

6

-

-

7

13

7.

TV1861 Ingolstadt

-

-

-

-

-

Als Ausrichter Vorqualifiziert

 

Vierte Turnier in Amberg

Am 07.05.2016 fand das vierte Turnier der Verbandsliga Qualifikationsturnieren für die Bayerische 7er Meisterschaften in Amberg statt.

Insgesamt waren 6 Mannschaften am Start.

Platzierung Mannschaft Punkte
1. Rose Tower Titans 14
2. BTS 1861 Bayreuth 12
3. Bayern U18 Auswahl Außer Konkurrenz
4. TuS Fürstenfeldbruck 11
5. FC Eintracht Bamberg 10
6. RC Meteors Nördlingen 8
7. Amberg Lions (SC Raigering) 7
8. Piraten Mannschaft Außer Konkurrenz

 

Dritte Turnier in Ingolstadt

Am 23.04.2016 fand das dritte Turnier der Verbandsliga Qualifikationsturnieren für die Bayerische 7er Meisterschaften in Ingolstadt statt.

Insgesamt waren 6 Mannschaften am Start.

Platzierung Mannschaft Punkte
1. Eintracht Bamberg 14
2. Rose Tower Titans 12
3. TV1861 Ingolstadt Außer Konkurrenz
4. BTS 1861 Bayreuth 11
5. TuS Fürstenfeldbruck 10
6. Nördlingen 8

 

Zweite Turnier in Bamberg

Am 07.11 fand das zweite Turnier der Verbandsliga Qualifikationsturnieren für die Bayerische 7er Meisterschaften in Bamberg statt.

Insgesamt waren 6 Mannschaften am Start.

Platzierung Mannschaft Punkte
1. Illesheim Black 'n' Blue Außer Konkurrenz
2. Rose Tower Titans 14
3. BTS 1861 Bayreuth 12
4. Bamberg 11
5. Nördlingen 10
6. TV1861 Ingolstadt 8

 

Erste Turnier in Fürstenfeldbruck

Am 11.10 fand das erste von vier Verbandsliga Qualifikationsturnieren für die Bayerische 7er Meisterschaften statt.

Von den 8 Mannschaften haben 7 um die wertvollen Qualifikationspunkte gespielt. Der amtierende Meister ist automatisch für die Teilnahme an der Finale in Juli 2016 qualifiziert und spielte somit außer Konkurrenz.

Die Platzierungen und Punkte waren wie folgt.

 

Platzierung Mannschaft Punkte
1. Illesheim Black 'n' Blue Außer Konkurrenz
2. VfB Ulm Rugby 14
3. TUS Fürstenfeldbruck 12
4. BTS 1861 Bayreuth 11
5. Rose Tower Titans 10
6. Bamberg 8
7. Nördlingen 7
8. RFC Amberg Iron Lions 6

So sehen bayrische Meister aus! Herzlichen Glückwunsch an den Rugby Club Regensburg 2000. Die Oberpfälzer sicherten sich den Titel durch einen 41:7-Sieg beim RFC Bad Reichenhall und können trotz zwei weniger bestrittenen Partien bereits feiern.

Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg in den Aufstiegsplayoffs zur 2. Bundesliga gegen die Vertreter der 3. Liga Süd/West.

Im Duell um Platz drei setzte sich der Rugby Football Club Augsburg vor rund 400 Zuschauern, die zum Eventtag mit Übergepäck eines Flüchtlings. gekommen waren, gegen den TSV 1846 Nürnberg e.V. RUGBY mit 29:20 durch.

Den Klassenerhalt gesichert hat sich der RC Unterföhring - Rugby in München Land, die im Münchner Derby beim stark ersatzgeschwächten München Rugby Football Club II mit 41:10 gewinnen konnten.

Zeitgleich setzte sich StuSta II mit 35:25 gegen den Tabellenfünften Würzburger Rugby Klub 2012 e.V. durch und sicherte so das Verbleiben in der Regionalliga.

Damit ist die MRFC-Reserve, zumindest rein sportlich, in die Verbandsliga abgestiegen. Das Ende einer Ära - immerhin hatte die zweite Garnitur des ältesten Rugby-Vereins Bayerns als einziges Team alle 16 bisherigen Spielzeiten der Regionalliga Bayerns bestritten.

Das erste von zwei Qualifikationsturnieren fand am 30.05 in Ingolstadt statt.

Die Ergebnisse des Turniers können <<HIER>> Heruntergeladen werden.

Gratulation geht an den Turniersieger Würzburg RK.

Hier die Punktetabelle für den Eingang in die zweite Runde

Platz Mannschaft Punkte

1

Würzburg RK

14

2

Illesheim Black'n'Blue

12

3

RC Regensburg 2000

11

4

Rose Tower Titans

10

5

RFC Augsburg

8

6

SG Bamberg/Bayreuth

7

7

TV 1861 Ingolstadt

6

8

RC Unterföhring

5

 

 

 

 

VL Qualifikationsturniere

Die erste Phase der Qualifikationsturniere für die Bayerischen 7er Meisterschaften ist nach dem 4. Turnier nun vorbei und die Tabellenplatzierungen sind ausgespielt.

 

RL/VL Qualifikationsturniere

Als nächstes treffen die besten der Verbandsliga auf die Mannschaften der Regionalliga.

Die 8 Mannschaften die aktuell für das nächste Turnier am 30.05 in Ingolstadt eine Einladung erhalten werden sind:

  • RC Unterföhring (RL)
  • Würzburger RK (RL)
  • RC Regensburg 2000 (RL)
  • RFC Augsburg (RL)
  • SG Bayreuth/Bamberg (VL)
  • TV 1861 Ingolstadt (VL)
  • Rose Tower Titans (VL)
  • Black 'n' Blue Illesheim (VL)

Beschließt einer oder mehrere der Mannschaften nicht an der Qualifikation teilzunehmen können weitere VL Mannschaften nachrücken.

Das zweite Turnier findet am 20.06 in Studentenstadt statt.

In beiden Turnieren können Punkte für die Tagesplatzierungen gewonnen werden. 1.Platz - 14Pkt., 2.Platz - 12Pkt, 3.Platz - 11Pkt, 4.Platz - 10Pkt., 5.Platz - 8Pkt, 6.Platz - 7Pkt, 7.Platz - 6Pkt, 8.Platz - 5Pkt

 

Finale

Für die Finale in Nürnberg am 04. Juli sind TSV 1846 Nürnberg als Gastgeber, der Vorjahressieger RFC Bad Reichenhall sowie die beiden Bundesligamannschaften Studentenstadt und München RFC vorqualifiziert.

Für die Finale der Bayerischen 7er Meisterschaften werden 8 Startpläzte verfügbar sein. Die besten 4 Mannschaften der RL/VL Qualifikationsturniere werden sich somit für die Finale qualifizieren.

 

Zweites Turnier am 04. Juli in Nürnberg

Aller voraussicht nach bietet der Gastegeber am 4. Juli in Nürnberg genug Platz um weitere 8 Mannschaften in einem Tunier spielen zu lassen. Dieses Turnier wird Parallel zu der Bayerischen 7er Finale stattfinden. Einladungen werden hierfür vom Gastgeber TSV 1846 Nürnberg verschickt.

Seite 1 von 2